Navigation

Team

Team

Im Folgenden stellt sich Ihnen das Team des IfeS, bestehend aus erfahrenen Verwaltungsfachkräften und interdiziplinär arbeitenden Wissenschaftlern, vor.

Martin Abraham

Prof. Dr. Martin Abraham
Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für empirische Soziologie

Telefon: +49 911 5302-680
E-Mail: martin.abrahm@fau.de

Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Erlangen-Nürnberg; 1990 Diplom-Sozialwirt; 1995 Promotion zum Dr. rer. pol; 2002 Habilitation an der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie der Universität Leipzig; 2002 bis 2003 Inhaber der Max-Weber-Gastprofessur am Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilian-Universität München und anschließend Vertretung einer C 4-Professur für Soziologie der Ludwig-Maximilian-Universität München. 2004 bis 2008 Inhaber des Lehrstuhls für empirische Sozialforschung der Universität Bern. Seit 2008 Ordinarius für Soziologie und Empirische Sozialforschung (Schwerpunkt Arbeitsmarktsoziologie), Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Zum ausführlichen Lebenslauf und zur Publikationsliste von Prof. Dr. Martin Abraham

Birgit Kurz

Birgit Kurz, Dipl.-Sozialwirtin (Univ.)
Geschäftsführerin

Telefon: +49 911 23565-11
E-Mail: birgit.kurz@ifes.uni-erlangen.de

Birgit Kurz ist seit 2010 Geschäftsführerin des Instituts für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und des Instituts für Freie Berufe an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Bereits Forschungserfahrungen hat sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sozialwissenschaftlichen Forschungszentrum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gesammelt. Zudem war sie als Unternehmensberaterin in mittelständischen Beratungsunternehmen für den Bereich Mergers & Acquisitions, übertragene Sanierung, Gründungsberatung sowie in der internationalen Marktforschung (China) tätig.

Darüber hinaus war sie Lehrbeauftragte an der Universität Leipzig (Datenauswertung mit SPSS), über 12 Jahre Lehrbeauftragte an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt für die Fächer Methoden der empirischen Sozialforschung, EDV und Medizinsoziologie, sie war Dozentin u.a. für interkulturelle Kommunikation an der Nanjing Universität und ist heute Lehrbeauftragte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg u.a. für das Fach Projektmanagement.

Sie leitete zahlreiche Forschungsprojekte in Wirtschaft und Wissenschaft.

Desiree Bender

Désirée Bender, M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsbereich: Mobilität und Verkehrssicherheit

Telefon: +49 911 23565-13
E-Mail: desiree.bender@ifes.uni-erlangen.de

2013 B.A. in Soziologie; 2016 M.A. in Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Désirée Bender ist seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IfeS).

Forschungsschwerpunkte:
Verkehrssicherheitsforschung, Evaluation von Maßnahmen und Projekten

Dr. Walter Funk

Dr. Walter Funk
Leiter des Forschungsbereichs MOVE – Mobilität und Verkehrssicherheit

Telefon: +49 911 23565-32
E-Mail: walter.h.funk@ifes.uni-erlangen.de

Studium der Sozialwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 1986 Diplom-Sozialwirt, Oktober 1990 bis März 1991 Forschungsstipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, Oktober bis Dezember 1990 Studienaufenthalt am „Ogburn-Stouffer Center“ des National Opinion Research Center (NORC) der University of Chicago (USA), Januar bis März 1991 Studienaufenthalt bei der „Division of Demography and Sociology“ der Research School of Social Sciences (RSSS) der Australian National University in Canberra (Australien), 1992 Promotion; 1987 bis 1988 freier Mitarbeiter am Institut für Freie Berufe an der Universität Erlangen-Nürnberg, 1988 bis 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter und 1993 bis Januar 1999 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Soziologie an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg, seit Februar 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Forschungsschwerpunkte:
Straßenverkehrssicherheitsforschung (Kinder und Jugendliche, „junge Fahrer“, Pendler, Radverkehr, automatisiertes Fahren), Gesundheitsprävention

Publikationsliste von Dr. Walter Funk

Annika Johnsen

Annika Johnsen, M.Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsbereich: Mobilität und Verkehrssicherheit

Telefon: +49 911 23565-31
E-Mail: annika.johnsen@ifes.uni-erlangen.de

2010 Bachelor (licence) im Fach Psychologie an der Universität Paris VIII (Université de Paris VIII Vincennes-Saint Denis); 2013 M.Sc. im Fach Human Factors an der Technischen Universität in Berlin (TU Berlin).
Annika Johnsen ist seit 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Verkehrssicherheit und Mobilität am Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IfeS). Von 2014 bis 2016 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich der Verkehrssicherheitsforschung und der Evaluation von Fahrerassistenzsystemen am Institut für Arbeitswissenschaft der Universität der Bundeswehr in Neubiberg.

Forschungsschwerpunkte:
Mensch-Maschinen-Interaktion, Usability, Fahrerassistenzsysteme, Autonomes Fahren, Schwache Verkehrsteilnehmer

Publikationsliste von Annika Johnsen

David Klanke

David Klanke
Dipl.-Soziologe, Pädagoge (M.A.)

Forschungsbereich: Behinderung und berufliche Rehabilitation

Telefon: +49 911 23565-34
E-Mail: david.klanke@ifes.uni-erlangen.de

2004/2005 sechsmonatiger Studienaufenthalt an der Universität Keele, Großbritannien.
2006 Mitarbeit an Studie zu Familienforschung des Staatsinstituts für Familienforschung an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
2008 Abschluss des Diplomstudiengangs der Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
2014 Abschluss des Masterstudiengangs der Pädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Schwerpunkt Erwachsenenbildung,
seit 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IfeS).

Forschungsschwerpunkte:
Arbeitsmarktforschung, Teilhabe von Menschen mit Behinderung

konrad

Steffi Konrad-Proft

Telefon: +49 911 23565-12
E-Mail: steffi.proft@ifes.uni-erlangen.de

Rechtsanwaltsfachangestellte. Seit November 2009 am Institut für empirische Soziologie.

Tätigkeitsbereiche:
Betreuung des Bibliotheksverbundes des Instituts für empirische Soziologie und des Instituts für Freie Berufe.

Clemens Kraetsch

Clemens Kraetsch M.A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsbereich: Mobilität und Verkehrssicherheit

Telefon: +49 911 23565-25
E-Mail: clemens.kraetsch@ifes.uni-erlangen.de

Studium der Soziologie, Politikwissenschaften und wirtschaftliche Staatswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Abschluss 1996 Magister Artium (M.A.). Nach dem Studium u.a. wissenschaftlicher Mitarbeiter in folgenden empirischen Forschungsprojekten:
„Institutionelle Differenzierung und Anwendungsbezüge der Sozialwissenschaften” (Institut für Soziologie der FAU Erlangen-Nürnberg);
„Erfolgsbedingungen organisierter Forschung” (Wissenschaftszentrum Berlin);
„Komplexitätsmanagement durch geisteswissenschaftliche Expertise. Übersetzungszwänge und Transkulturalisierung von Organisationen in der bayerisch-böhmischen Grenzregion“ (Institut für Soziologie der Universität Münster);
„Betriebsratsgründungen: Prozesse, Strukturen, Akteure“ (Institut für Soziologie der FAU Erlangen-Nürnberg);
„Praxis und Problematik betrieblichen Mitbestimmungshandelns in Distanz zu den Gewerkschaften“ (Institut für Soziologie der FAU Erlangen-Nürnberg).
Seit September 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IfeS).

Forschungsschwerpunkte:
Fahrerassistenzsysteme, Autonomes Fahren

Thomas-Roßnagel

Thomas Roßnagel, M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsbereich: Mobilität und Verkehrssicherheit

Telefon: +49 911 23565-13
E-Mail: thomas.rossnagel@ifes.uni-erlangen.de

2012 B.A. in Sozialökonomik; 2015 M.Sc. in Sozialökonomik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.Thomas Roßnagel ist seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IfeS).

Forschungsschwerpunkte:
Verkehrssicherheitsforschung, Evaluation von Maßnahmen und Programmen

Publikationsliste von Thomas Roßnagel

Jasmin-Schmidt

Jasmin Schmidt, M.Sc. Psych.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsbereich: Mobilität und Verkehrssicherheit

Telefon: +49 911 23565-31
E-Mail: jasmin.schmidt@ifes.uni-erlangen.de

2014 B.Sc. in Psychologie; 2016 M.Sc. in Psychologie (Schwerpunkte: Entwicklungspsychopathologie, Klinische Psychologie und Arbeits- und Personalpsychologie) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Seit Oktober 2016 in Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Schwerpunkt Verhaltenstherapie) bei der Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation (AVM) in Bamberg. Jasmin Schmidt ist seit August 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IfeS).

Forschungsschwerpunkte:
Entwicklungspsychologische Grundlagen von Kindern im Straßenverkehr

Bernhard-Schrauth

Diplom-Sozialwirt (Univ.) Bernhard Schrauth
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsbereich(e): Mobilität und Verkehrssicherheit, Arbeit und Beruf, Behinderung und berufliche Rehabilitation

Telefon: +49 911 23565-37
E-Mail: bernhard.schrauth@ifes.uni-erlangen.de

2011 Abschluss des Diplomstudiengangs der Sozialwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
2008/2009 achtmonatiger Studienaufenthalt an der Universität Utrecht, Niederlande. Seit 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für empirische Soziologie und Lehrbeauftragter an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Forschungsschwerpunkte:
Berufsbedingte Mobilität, Mobilitätsverhalten und Mobilitätsmanagement, Verkehrssicherheitsforschung, Arbeitsmarktforschung, Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Publikationsliste von Bernhard Schrauth

Dr. Monika Schroettle

Dr. Monika Schröttle
Leitung des Forschungsbereichs „Gender, Behinderung, Menschenrechte und Gewalt“

Telefon: +49 911 23565-31
E-Mail: monika.schroettle@ifes.uni-erlangen.de

Vertretungsprofessorin am Lehrstuhl für Frauenforschung in Rehabilitation und Pädagogik, FB Rehabilitationswissenschaften, TU Dortmund. Gesamtkoordinatorin des Projektes AKTIF (Akademiker*innen mit Behinderungen in die Teilhabe- und Inklusionsforschung), Koordinatorin des „European Network on Gender and Violence“.

Country Expert im “Academic Network of European Disability Experts” (ANED).
Politologin/Sozialwissenschaftlerin (Dr. rer. soc.), Studium der Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Sozialpsychologie in München, 1990 M.A. rer. pol.; Promotion in München und Gießen, 1999 Dr. rer. soc.;  Gast-/Vertretungsprofessuren in Braunschweig, Gießen und Dortmund seit 2008.

Dr. Monika Schröttle leitet seit 2013 den Arbeitsbereich „Gender, Behinderung, Menschenrechte und Gewalt“ und ist seit 2014 Vertretungsprofessorin an der TU Dortmund. Davor lehrte und forschte sie an den Universitäten Bielefeld, Braunschweig, Gießen und München, unter anderem zu Gesundheit, Geschlecht, Gewalt, Behinderung und sozialen Ungleichheiten. Sie führt seit 2002 große repräsentative Studien zu Frauen/Männern mit Behinderungen, zur Bedarfsermittlung und Versorgungslage, sowie konzeptionelle Studien zur Teilhabesituation von Menschen mit Behinderungen und zum Monitoring menschenrechtlicher Konventionen durch.

Forschungsschwerpunkte:
Soziale Ungleichheiten, Genderforschung, Gewalt im Geschlechterverhältnis, Behinderungsforschung/Teilhabeforschung, Arbeits- und Lebensverläufe, Diskriminierung, Menschenrechte, empirische Forschungsmethoden, wissenschaftsbasiertes Monitoring.

Publikationsliste von Dr. Monika Schröttle

Heike Streipert

Telefon: +49 911 23565-0
E-Mail: heike.streipert@ifb.uni-erlangen.de

Betriebswirtin VWA. Seit 1990 am Institut für empirische Soziologie.

Tätigkeitsbereiche:
Verwaltung, Buchhaltung

Reinhard

Dr. Reinhard Wittenberg

Telefon: +49 911 5302-699
E-Mail: reinhard.wittenberg@wiso.uni-erlangen.de

Studium der Soziologie an den Universitäten Hannover, Münster und Bielefeld. 1972 Diplom-Soziologie; 1978 Promotion zum Dr.rer.soc., von 1972 bis 1983 wiss. Angestellter bzw. Assistent an den Universitäten Bielefeld, Essen, Köln und an der Fernuniversität Hagen. Seit 1983 zunächst Akademischer Rat, später Akademischer Direktor an der Universität Erlangen-Nürnberg. Lehraufträge für empirische Sozialforschung an den Universitäten Bamberg, Eichstätt und Leipzig. 1993/94 Vertretung der C4-Professur Soziologie mit Schwerpunkt Methodologie und empirische Sozialforschung an der Universität Leipzig. Seit April 2012 Akademischer Direktor im Ruhestand am Lehrstuhl für Soziologie und Empirische Sozialforschung (Schwerpunkt Arbeitsmarktsoziologie), Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Im IfeS ist er als freier Mitarbeiter tätig.

Forschungsschwerpunkte:
Empirische Sozialforschung, insbesondere Berufs- und Hochschulforschung, Stadt- und Wahlforschung, Evaluation von Maßnahmen

Zur Publikationsliste von Dr. Reinhard Wittenberg


Dr. Stefan

Dr. Stefan Zapfel
Stellvertretender Geschäftsführer
Leiter der Forschungsbereiche Arbeit und Beruf sowie Behinderung und berufliche Rehabilitation

Telefon: +49 911 23565-33
E-Mail: stefan.zapfel@ifes.uni-erlangen.de

2006 Diplom in Soziologie; 2008 Promotion im Fach Soziologie; 2010 Diplom in Politikwissenschaft an der Universität Wien. Dr. Stefan Zapfel ist seit 2017 stellvertretender Geschäftsführer des Instituts für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IfeS). Am IfeS ist er seit 2012 beschäftigt. Davor (2010-2011) war er am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung im Forschungsbereich „Erwerbslosigkeit und Teilhabe“, 2009 am Institut für Evaluation und Qualitätsentwicklung an der Leuphana Universität Lüneburg als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

Forschungsschwerpunkte:
Arbeitsmarktforschung, Berufsforschung, soziale Sicherung, berufliche Rehabilitation, Teilhabe von Menschen mit Behinderung.

Publikationsliste von Stefan Zapfel

Bartholomäus Zielinski, M.A.

Bartholomäus Zielinski, M.A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsbereich(e): Arbeit und Beruf, Behinderung und berufliche Rehabilitation

Telefon: +49 911 23565-34
E-Mail: bartholomaeus.zielinski@ifes.uni-erlangen.de

2011 B.A. in Soziologie; 2014 M.A. in Soziologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Bartholomäus Zielinski ist seitdem als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IfeS) sowie als Dozent für Soziologie an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm tätig.

Forschungsschwerpunkte:
Arbeitsmarktforschung, berufliche Rehabilitation und Teilhabeforschung

Publikationsliste von Bartholomäus Zielinski